Zwar sieht es rund ums PARKHOTEL TRISTACHERSEE aus wie im Märchen, wir tischen Euch aber bestimmt keines auf, versprochen! Also, es war einmal ein Wasser, das war so rein und fein, dass es jeden verzauberte. Doch war es kein gewöhnliches Wässerchen, denn bis es sich seinen Weg von ganz oben quer durch den Rauchkofel nach ganz unten zu den beiden Quellhäuschen des Hotels bahnte, dauerte es 50 Jahre! So ist das noch immer. Wahre Geschichte.

170127_martinlugger_cathy__LUG7552

170127_martinlugger_cathy__LUG7515

170127_martinlugger_cathy__LUG7608

Im Inneren der entzückenden Hütten aus Holz und Stein, leiten Bassins das Quellwasser mit Pumpen zum Hotel.

170127_martinlugger_cathy__LUG7611

170127_martinlugger_cathy__LUG7602

Manchmal bieten die Häuschen erfrorenen Oleandern auch warmen Winterunterschlupf :-)

170127_martinlugger_cathy__LUG7632

Hier am Tristachersee sitzt man also sprichwörtlich an der Quelle, voll mit Wasser von unbeschreiblich hoher Qualität. Kein Kochsalz, wenig Kalcium & viel Magnesium sind ein „Quellsegen“ für Menschen mit Bluthochdruck und ideal für die Zubereitung von Babynahrung.

170127_martinlugger_cathy__LUG7588

170127_martinlugger_cathy__LUG7590

170127_martinlugger_cathy__LUG7496

Den hoteleigenen Forellen, Saiblingen, Alpenlachsen, Huchen und kleinen Stören wird das kostbare Nass ebenfalls zuteil. Aufwachsen im Quellteich. „Fresher“ Fisch, den man schmeckt. Nur das große Störenpaar EMMA und HUGO dürfen hier lebenslang residieren ohne je auf dem Gästeteller zu landen.

170127_martinlugger_cathy__LUG7586

Auch alle 53 Zimmer des PARKHOTEL TRISTACHERSEE werden mit dem erfrischenden Wasser der versteckten Wasserquellen versorgt. Haare und Haut fühlen sich besonders weich an, pur getrunken erlebt man einen „Meine Güte, gut!“ Effekt. Man spielt mit dem Gedanken es abzufüllen, einzupacken, mitzunehmen. Haben wir nicht … (haben wir doch!)

170127_martinlugger_cathy__LUG7643

Isch des nit märchenhaft? Die hübsche „Villa Kunterbunt“ im Knusperhäuschen-Look ist Unterkunft für Hotelmitarbeiter und direkt mit dem PARKHOTEL verbunden, das 1987 mit nur 10 Zimmern eröffnet wurde.

170127_martinlugger_cathy__LUG7485

170127_martinlugger_cathy__LUG7541

Welch feine Wortkreation für das Reinigungspersonal im Haus. Die Oschttiroler sind eben charmant!

170127_martinlugger_cathy__LUG7547

170127_martinlugger_cathy__LUG7483

Apropos charmant: das ist Marie Theres KREUZER. Ja die Dame, deren Nachname man unterm Wappen an der Hotelfassade liest. Die Lienzerin ist eine erfahrene Sales & Marketingexpertin, die in den vergangenen Jahren für die Wiener Luxushäuser Imperial, Bristol und das Boutiquehotel Le Meridien tätig war. Der Gedanke, eines Tages in ihre Heimat zurückzukehren und mit ihren Eltern gemeinsam das PARKHOTEL TRISTACHERSEE zu leiten, schwirrte schon länger in Maries Kopf umher. Vor 2 Monaten sagte sie Wien schließlich „Baba“, um hier zu bleiben, dahoam in Osttirol.

170127_martinlugger_cathy__LUG7723

170127_martinlugger_cathy__LUG7691

FAZIT: Fad wird einem in Osttirol nicht, beherbergt es doch 265 Berge über der 3000er Marke!! Viel Wald, der zugefrorene Tristachersee zum Schlittschuhlaufen und vieles mehr laden zu einer Stadtflucht ein. Entspannung pur, weil mitten in der Natur, die außergewöhnlich gute Küche besteht sogar, wenn im ganzen Haus der Strom ausfällt, so geschehen am 26.12.2014 ;-) Küchenchef Christian HOFER improvisierte und zauberte dennoch ein 4 Gänge Menü für 85 Gäste, die bei dutzenden Kerzen im ganzen Hotel einen selten romantischen Abend erlebten.

170127_martinlugger_cathy__LUG7592

Fotos: Martin LUGGER

the MAGA/SCENE – behind the invisible scenes

18 comments

  • hallo, isch das ein schöner umfangreicher und gespickt mit wunderschönen Naturbildern verfaßter Bericht!!
    Da kriegt man wirklich große Lust auf die „Berg“ in Lienz und auf einen Urlaub im familientraditionellen Parkhotel Tristachersee mit fantastischer Küche – erwähne z.B. nur Schlipfkrapfen :)) – und Verwöhnprogramm!!!

    Ma

  • Danke für den tollen Bericht, ich war ja schon des Öfteren fein essen im Parkhotel und es ist wirklich was Besonderes.

    Die Antwort auf die Frage ist a) 8m

    Alles Liebe — Lisette

  • Wirklich ein gelungener Bericht, da bekommt frau Lust dieses Juwel kennenzulernen.
    Vielleicht meint es Fortuna gut mit mir, deshalb hier die Antwort auf die Frage: a) 8m

    Liebe Grüße,
    Silvia

    • Lieber Wolfgang Scherz!

      Sie haben eine Nacht für zwei Personen inklusive Halbpension im wunderbaren Parkhotel Tristachersee gewonnen!
      Herzlichen Glückwunsch :-)

      Bitte kontaktieren Sie uns unter office@feschinside.com

      Ihr FESCH INSIDE Team

  • Ein reizender Artikel! Wunderbar gelungen. Macht Lust auf mehr.
    Die Tiefe des Tristachersees beträgt a) 8 m.
    Alles Liebe
    Wolfgang

  • Ja , der kleine, aber feine Bergsee (Tristacher See) ist auch von Lienz bzw. Tristach aus über einen Radweg erreichbar:
    Schwitzen – Pedale treten – Schweißausbruch und zwischendurch auch das Rad schieben …:)) – das geht in die Beine/Muskelkater vorprogrammiert :)!
    – bequemer natürlich ist es mit dem Auto …………..
    Die Rückseite des Hotels liegt direkt am/teilweise überm See, der beinahe rundherum durch einen romantischen Fußweg erreichbar ist…
    Wald und Wiese grenzen den Bergsee, der natürlich auch sehr gut geeignet zum baden ist, ein! und gibt diesem ein romantisches Ambiente!
    Das ist halt Osttirol!
    Ma

  • OK … FB-Seite geliked!
    8m Tiefe am Tristacher See … selber schon gecheckt ;-)
    … und eine Nacht im Parkhotel Tristachersee täte mir sicher aucht gut :)

  • Schöner Bericht mit sehr ansprechenden Fotos
    8m tief ist der Tristacher See und eine Übernachtung im Parkhotel wär bestimmt auch was Schönes :-)
    ….und die Bekanntgabe des Gewinners findet genau an meinem Geburtstag statt……:-)

  • Toller Bericht-gratuliere zu den warmen Worten in dieser kalten Jahreszeit und der lieben Marie viel Freude und Erfolg im Familienbetrieb
    Der tristachersee ist 8m tief

  • toller Bericht – Ich hätte jetzt riesen Lust auf dem 8 Meter tiefen Tristachersee, mit Eislaufschuhen zu tanzen und danach gemütliche Stunden mit einem Liebsten im Hotel zu verbringen :-)

  • Lieber Wolfgang Scherz!

    Sie haben eine Nacht für zwei Personen inklusive Halbpension im wunderbaren Parkhotel Tristachersee gewonnen!
    Herzlichen Glückwunsch :-)
    Bitte kontaktieren Sie uns unter office@feschinside.com

    Ihr FESCH INSIDE Team

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>